Feng Shui im Hausbau – Wie Sie Feng Shui beim Hausbau nutzen können


Wörtlich übersetzt bedeutet Feng Shui “Wind und Wasser”. Die Lehre des Feng Shui entstand vor über 3000 Jahren in China. All die uns umgebene Energie soll mit der Kunst des Feng Shui ins Gleichgewicht und in Einklang gebracht werden und so ihre unterstützende Wirkung entfalten.

Nicht nur in den asiatischen Ländern, auch in der westlichen Welt hat sich das Feng Shui immer mehr durchgesetzt. Dass Feng Shui beim Hausbau angewandt wird ist keine Seltenheit. Angefangen beim Feng Shui Grundriss, der Berücksichtigung der optimalen Feng Shui Himmelsrichtung und letztendlich die passenden Feng Shui Möbel und Einrichtung.

Darauf sollten Sie beim Feng Shui Hausbau achten

Um ein Feng Shui Haus bauen zu können, bedarf es einer gut durchdachten Vorplanung. Bereits das Baugrundstück benötigt, laut dem Feng Shui beim Hausbau, eine perfekte Lage. Mülldeponien oder Stromgeneratoren beispielsweise sollten laut dem Feng Shui beim Hausbau in einem ausreichenden Abstand liegen. Weiterhin sollte nach dem Feng Shui beim Hausbau ein Haus nicht am Hang gebaut werden. Die Richtung der Haustür zeigt idealerweise nach Süden oder Südosten und die Größe des Hauses sollte dem der Nachbarhäuser angepasst werden. Dreieckige Formen sind nach dem Feng Shui beim Hausbau ausschließlich für das Dach erlaubt. So besagt das Feng Shui beim Hausbau, dass die Grundform des Haus quadratisch, rechteckig oder rund sein soll. Die Stockwerke sind unter der Berücksichtigung des Feng Shui beim Hausbau harmonisch gebaut und annähernd gleich groß.

Anordnung der Zimmer nach Feng Shui

Ein wichtiger Aspekt des Feng Shui im Hausbau ist die Anordnung der Zimmer und die Gestaltung der Einrichtung und Möbel nach Feng Shui Richtlinen. Hierbei spielt die Himmelsrichtung eine bedeutende Rolle. So soll das Wohnzimmer möglichst nach Norden oder Nordosten zeigen und das Kinderzimmer zum Westen hin gebaut werden. Beim Hausbau nach Feng Shui sollte ebenso bedacht werden, dass die Anordnung der Türen eine große Wirkung auf den Energiefluss des Hauses hat. Direkt gegenüberliegende Türen fegen mit dem durchgehenden Luftzug die Energie durch das Haus, ohne sie im Raum zu halten. Wendeltreppen ab einer ganzen Umdrehung können laut dem Feng Shui beim Hausbau der Gesundheit schaden. Zudem sollen Garagen und Autos nicht direkt am Haus angeordnet werden, da die (negative) Energie des Autos eine Gefahr für die Hausbewohner sein kann.

Um all die Regeln des Feng Shui Hausbau zu beachten und somit die vielen Vorteile nutzen zu können, ist es sinnvoll, sich einen fachkundigen Feng Shui-Berater zur Hilfe zu holen. Durch die Beachtung einiger Punkte beim Feng Shui Hausbau können Sie sich ein perfektes Heim schaffen, dass Ihnen Schutz, Geborgenheit und Harmonie schenkt.



Ratgeber Feng Shui - Darauf sollten Sie achten


Unser Feng-Shui Ratgeber zeigt Ihnen wie Sie Feng-Shui beim Hausbau nutzen können. Praktische Tipps und Hinweise für Garten, Terrasse und Grundstück sowie für das Haus, Wohnung und einzelne Zimmer.

Ein Kommentar zu “Feng Shui im Hausbau – Wie Sie Feng Shui beim Hausbau nutzen können”
  1. […] insbesondere die klassischen Feng Shui Ausrichtungen. Also Optimierungen der Umwelt wie zb. Haus und Garten, Wohnung und einzelne Zimmer. Dabei geht es zumeist um eine besonders ausgerichtete […]

Einen Kommentar schreiben